Vandalenakt am Wanderweg in Eppan

Veröffentlicht am 10.04.2017
Unbekannte haben vor kurzem in Eppan auf dem Wandersteig zwischen dem Eisstadion und der Gleifkirche einen Vandalenakt begangen. Dabei wurden Eisennägel in Holzbalken genagelt und anschließend wurde der Nagelkopf entfernt. Die präparierten Holzbalken mit den Nägeln wurden dann als Geländestufen auf den Steig hingelegt. Es ist nicht auszudenken, was alles hätte passieren können, wenn Kinder oder Mountainbiker in diese Falle getappt wären. Auch Wanderer mit leichter Fußbekleidung wären schutzlos ausgeliefert gewesen. Dieser Vandalenakt ist auf das Schärfste zu verurteilen und diese boshaften Übeltäter sind hart zu bestrafen, wenn sie ausgeforscht werden.

Walter Frick
Bezirksobmann von Bozen Stadt und Land