Tod des Altbischofes Karl Golser

Veröffentlicht am 28.12.2016
In der Heiligen Nacht, ist der emeritierte Altbischof Karl Golser in seiner Wohnung in Brixen verstorben. Seit Tagen hat sich der Gesundheitszustand des seit mehreren Jahren an Parkinson erkrankten Altbischofs Golser stark verschlechtert. Der Altbischof hat seine jahrelange Krankheit auf große und beispielhafte Würde und Stärke angenommen und mit Demut ertragen.

Der Tod von Bischof Karl Golser erfüllt ganz Südtirol mit Trauer. Nach schweren Jahren der Krankheit wurde er von seinen Leiden erlöst.

Altbischof Golser war ein ausgewiesener und weit über die Grenzen Südtirols hinaus geschätzter Mann für sein Fachwissen im Bereich der Ethik, Bioethik und der Wirtschaftsethik sowie im Bereich des Umweltschutzes und der Bewahrung der Schöpfung. Er war auch für die Politik immer ein privilegierter Bezugspunkt mit politischem Weitblick, wo sich heute noch einige - seien es Kirchenmänner sowie Politiker - an ihm ein Beispiel nehmen könnten!

Herr, gib ihm die ewige Ruhe.

Der Freiheitliche Landesparteiobmann Stellvertreter
Walter Frick