Südtiroler Landtag ist zu feige eine klare Haltung in Sachen islamische Vollverschleierung und Kopftuch zu zeigen!

Veröffentlicht am 18.01.2017
Freiheitlicher Beschlussantrag zum islamischen Verschleierungsverbot und islamischen Kopftuch vom Landtag abgelehnt!

„Leider ist der heutige Antrag der Freiheitlichen, welcher ein Verschleierungsverbot vorsah, vom Südtiroler Landtag abgelehnt worden. Abgelehnt wurde auch eine Ergänzung, dass man das islamische Kopftuch im öffentlichen Dienst verbietet, wie es auch in anderen Ländern angedacht wird. Und zum Weinen, oder mehr zum Lachen ist mir, wenn die Kollegen der Grünen (Foppa) noch nachfragen, wie man ein islamisches Kopftuch von den anderen Kopftüchern (jene der Nonnen oder der Bäuerinnen oder der Trachtenträgerinnen) unterscheiden will. Während die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer beim islamischen Kopftuch von einer „Flagge des Islamismus“ und somit von einem Symbol der Unterdrückung der Frauen spricht, verstehen das die Grünen und die linke SVP in Südtirol nicht. Tatsache ist, dass der Südtiroler Landtag zu feige ist, in Sachen islamisches Vollverschleierung und Kopftuch eine klare Nein-Haltung zu zeigen“, so der freiheitliche Erstunterzeichner des Antrages, Sigmar Stocker, in einer Aussendung.