Mit Vernunft, Gewissen und Herz für Südtirol entscheiden

Veröffentlicht am 08.06.2016
Aufruf zur Teilnahme am Flughafen-Referendum am Sonntag, den 12. Juni 2016

Der Freiheitliche Landesparteiobmann Blaas und Generalsekretär Auer rufen die Bevölkerung Südtirols zur Teilnahme am Flughafen-Referendum am kommenden Sonntag auf. Die beratende Landesvolksbefragung findet am 12. Juni 2016 statt. Die Wahllokale sind von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Zur Wahl sind alle Bürger zugelassen, die am selben Tag das 18. Lebensjahr vollendet haben und in den entsprechenden Wählerlisten eingetragen sind.

Mit Vernunft, Gewissen und Herz sollen sich die Bürger Südtirols am anstehenden Referendum zur weiteren öffentlichen Finanzierung des Flughafens von Bozen äußern und ihren klaren Willen kundtun. Jeder Bürger ist aufgerufen seiner Pflicht nachzukommen und die Weichen für Südtirols Zukunftsfragen zu stellen. Es geht um unser aller Heimat und das letzte Wort soll beim Volk liegen!

Wir legen das Vertrauen in die Mündigkeit der Bürger Südtirols!

„Als Landesparteiobmann sah ich es als meine Pflicht an, mit dem Votum des Parteivorstandes, auf sachliche Weise über den Flughafen zu informieren. In gewohnter Seriosität habe ich mich dabei rein auf die vorliegenden Fakten verlassen. Weder die Märchen der Befürworter noch seltsame Wurfspiele konnten mit aussagekräftigen, für jeden nachvollziehbaren und vor allem eindeutigen Daten mithalten. Alle hierzu getätigten Aussendungen sind auf unserer Homepage und in den sozialen Medien abrufbar, wer sich noch ein auf Daten und Fakten beruhendes Bild machen will“, erklärt Blaas.

Wer sich mit den Fakten auseinandergesetzt hat, sieht, dass sie in eine augenfällige Richtung weisen, was die Zukunft des Flughafens von Bozen betrifft.

Deshalb gilt: Mit Vernunft entscheiden, auf das Gewissen hören und dem Herz folgen.

Landesparteiobmann und Landtagsabgeordneter Walter Blaas
Generalsekretär Simon Auer