"Liberaler Klub Tirol" in Innsbruck gegründet

Veröffentlicht am 29.09.2017
Innsbruck - Am Donnerstag, 28.09.2017, wurde in Innsbruck der "Liberale Klub Tirol" gegründet. Der "Liberale Klub" ist eine traditionsreiche Vereinigung von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die durch Vorträge und Diskussionen eine Belebung der öffentlichen Debatte bezweckt. In Wien und Oberösterreich agiert der "Liberale Klub" bereits schon seit Jahrzehnten sehr erfolgreich und wurde zu einem wichtigen Bezugspunkt des geistigen Lebens.
 
Zum Vorsitzenden des "Liberalen Klubs Tirol" wurde der Innsbrucker Rechtsanwalt, Landtagsabgeordnete und FPÖ-Landesparteiobmann Mag. Markus Abwerzger gewählt. Seine Stellvertreter sind der ehemalige Nationalratspräsident Dr. Gerulf Stix und Pius Leitner, ehemals Landtagsabgeordneter der Südtiroler "Freiheitlichen". Aus Südtirol zählen die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair, der Bozner Rechtsanwalt und freiheitliche Generalsekretär Dr. Florian von Ach und der Bozner Rechtsanwalt und freiheitliche Bildungssprecher Dr. Otto Mahlknecht zu den Gründungsmitgliedern. Auch Landtagsabgeordneter Hannes Zingerle war anwesend.
 
Auf die Gründung folgte unmittelbar auch schon die erste Veranstaltung des "Liberalen Klubs Tirol", ein Gesprächsabend mit Impulsreferat von Rechtsanwalt Dr. Tassilo Wallentin zu verschiedenen aktuellen Themen. Dr. Wallentin ist einer der am meisten gelesenen Kolumnisten Österreichs, seine sonntägliche Kolumne in der "Kronenzeitung" wird von Hunderttausenden begeistert gelesen. Mit Witz, Charme und Eloquenz wusste es Dr. Wallentin, die mehr als 200 Zuhörer zu begeistern, indem er tagespolitische Themen pointiert kommentierte. Die zahlreich erschienen Interessierten erlebten angeregte, sachlich fundierte Diskussionen.