Illegale Müllablagerung in der Innsbruckerstraße

Veröffentlicht am 08.08.2016
Stellungnahme des Obmanns der Bezirkes Bozen Stadt und Land Walter Frick

Seit Wochen stehen alte Möbelstücke auf einem kleinen Ausweichplatz zwischen dem Milchhof „Mila“ und dem Weinhof „Unterganzer“ herum. Es muss festgestellt werden, dass es immer mehr Möbel werden, welche auf dem Platz abgelagert werden. Aus diesem Grund steht die berechtigte Frage im Raum, wem das Grundstück gehört und wer für den Abtransport dieser Möbel zuständig ist? Denn es kann nicht sein, dass auf einer Straße, wie der Innsbruckerstraße, der Sperrmüll sich über Wochen ansammelt. Für die Stadt Bozen macht das kein schönes Bild, wenn als Begrüßung alte Möbel herumstehen statt eines schönen Begrüßungsschildes.