Gefährliches Asbestplattendach in Oberrasen

Veröffentlicht am 17.03.2017
Freiheitliche Anfrage

Der Landtagsabgeordnete Pius Leitner intervenierte mit einer Anfrage zur Klärung der Asbestplattenproblematik an der Schule in Oberrasen. Die betroffenen Dächer der Schule und des Kindergartens wurden im Sommer 2013 von Technikern unter die Lupe genommen. Aus der Bewertung der Techniker ging hervor, dass eine Sanierung dringend erforderlich ist.

„Ein Schreiben des Sanitätsbetriebes vom 27. Juni 2013 bestätigt die Dringlichkeit der Sanierung. Ältere Asbestplattendächer können rissig werden und die gesundheitsschädlichen Asbestfasern freisetzen. Die feinen Fasern können durch die Atemluft in die Lungen gelangen. Damit einher geht ein hohes Risiko von schweren Krankheiten befallen zu werden“, hält Leitner fest.

„Das Bauvorhaben zur Sanierung des Asbestplattendaches wurde in das Schulbau- und Kindergartenbauprogramm des Landes aufgenommen und ist im Mehrjahresplan 2015-2017 vorgesehen“, entnimmt Pius Leitner aus den vorliegenden Unterlagen und zählt auf eine rasche Umsetzung des Vorhabens.