Gefährliche Bushaltestelle in Eppan

Veröffentlicht am 23.02.2017
Seit Monaten ist das Erscheinungsbild der Bushaltestelle Kreuzweg in Eppan sehr bedenklich und die Haltestelle befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Es fehlen seit Langem schon die Holzbretter beim Zaun, der die Bushaltestelle mit den darunterliegenden Sträuchern abgrenzt. Es grenzt an ein Wunder, dass bis heute keine Kinder oder Erwachsene hinuntergefallen sind! Auch die Sauberkeit des darunterliegenden Gebüsches lässt zu wünschen übrig! Zuständig für die diese sowie für alle anderen Bushaltestellen ist die Gemeinde. Es wäre wünschenswert, wenn die Gemeinde Eppan sich dieser Sache annehmen würde und diese gefährliche Situation bei der Bushaltestelle Kreuzweg entschärfen würde! Weiteres wäre der Wunsch, diese Bushaltestelle mit einer Überdachung zu versehen.

Walter Frick
Bezirksobmann von Bozen Stadt und Land