Faktencheck Flughafen: Aufwandsentschädigungen für die Mitglieder des Vorstandes der ABD AIRPORT AG

Veröffentlicht am 28.04.2016
Untersuchungszeitraum von 2013-2015

Der Freiheitliche Landesparteiobmann und Abgeordnete Walter Blaas informiert mittels handfester Fakten über den Flughafen von Bozen, wiegt Behauptungen und Ansichten mit Zahlen ab und will einen Kostenüberblick schaffen. „Im Interesse der Bürger Südtirols soll hinsichtlich des anstehenden Referendums über die weitere öffentliche Finanzierung des Flughafens von Bozen durch das Land Transparenz herrschen. Weder Wurfspiele noch Märchen können mit Fakten mithalten“, hält Blaas fest und setzt sich mit den Vergütungen des Vorstandes auseinander.

„Bei Gesellschaften mit öffentlicher Beteiligung ist im Sinne der Transparenz die Information bezüglich der Aufwandsentschädigungen von besonderem Interesse“, hält der Freiheitliche Landtagsabgeordnete einleitend fest. „Im Fokus der Untersuchung standen die Aufwandsentschädigungen der Mitglieder des Vorstandes der ABD AIRPORT AG“, unterstreicht Landesparteiobmann Blaas und legt die eingeholten Zahlen vor.

„Der Generaldirektor Herr Kopfsguter erhielt in den beiden Jahren 2013 und 2014 einen jährlichen Betrag von 101.991,53 Euro als Amtsentschädigung ausbezahlt. Im Jahr 2015 ist die Vergütung auf 98.288,44 Euro gefallen“, entnimmt Walter Blaas aus der vorliegenden Antwort auf seine Anfrage sowie aus dem Bürgernetz. „Dem Präsident des Verwaltungsrates standen zwischen 2013 und 2014 jährlich 21.915,67 Euro zu. Dem neuen Präsidenten Herrn Michaeler wurde hingegen im vergangenen Jahr eine Vergütung von 12.751,12 Euro zugestanden, wobei zu vermerken ist, dass er seine Tätigkeit erst mit 29. Mai 2015 aufnahm“, erklärt der Freiheitliche Landtagsabgeordnete.

„Der Vizepräsident des Verwaltungsrates konnte in den beiden Jahren 2013 und 2014 auf eine Vergütung von 11.167,69 Euro zählen. Den weiteren Mitgliedern des Verwaltungsrates des Flughafens von Bozen wurde im selben Zeitraum eine jährliche Summe von 3.119,72 Euro bis 2.441,52 Euro ausbezahlt“, erörtert Walter Blaas abschließend.

Link:
http://www.buergernetz.bz.it/de/institutionelle-veroffentlichungen/suche-gesellschaft.asp?compid=1149&periid=1240