Das Kreuz bleibt!

Veröffentlicht am 06.02.2017
Als Jugendlicher, aufgewachsen in einer christlichen Familie, frage ich mich, wen unser Kreuz eigentlich stört? Das Kreuz gehört zu unserer abendländischen Kultur und zeigt die Werte auf, die unsere Gesellschaft ausmachen. In unseren Schulen hat das Kreuz einen legitimen Platz, unabhängig davon ob man daran glaubt oder nicht.

Wer in unser Heimatland kommt, hat unsere Werte, Traditionen und Kultur zu respektieren.

Auch wir dürften uns nicht erlauben in anderen Ländern Forderungen in kultureller und religiöser Hinsicht zu stellen. Man stelle sich nur vor, wir würden im Iran fordern das Kreuz in den öffentlichen Schulen aufzuhängen.

Südtirol ist unsere Heimat und wir haben unseren christlichen Glauben, unsere Kultur und Tradition.

Peter Falabella
Freiheitlicher Bezirksbeirat Eisacktal