Bypass am Kreisverkehr „Nordring“ in Bruneck

Veröffentlicht am 29.05.2017
Die Freiheitliche Ratsfraktion hat seit dem Jahr 2010 immer wieder auf den neuralgischen Punkt „Kreisverkehr Nordring“ aufmerksam gemacht. Zu den Stoßzeiten und an Tagen mit hohen Verkehrsaufkommen reichte der Rückstau bis in die Nachbargemeinde Gais. Der Ärger bei vielen Pendlern, Reisenden aber vor allem auch bei der unter Staubelastung leidenden Wohnbevölkerung in St. Georgen entlang der Ahrntalerstraße war groß.

Die Freiheitlichen haben nicht nur seit Jahren auf dieses Problem aufmerksam gemacht, sondern mittels eines Beschlussantrages dem Gemeinderat einen konkreten Lösungsvorschlag unterbreitet. Der Freiheitliche Antrag sah von Anfang an die Errichtung eines sogenannten Bypasses am Nordring in Richtung Industriezone vor.
Diese wesentliche Verbesserung, basierend auf den Freiheitlichen Vorschlag, wurde jetzt mit vertretbaren Kosten fertiggestellt.

Die Freiheitlichen bedanken sich bei der Gemeindeverwaltung von Bruneck und den zuständigen Technikern für die Ausführung der Arbeiten.

Bernd Ausserhofer
Gemeinderat