Überfüllte Buslinie Tramin-Bozen

Veröffentlicht am 12.09.2016
Sobald die Schule wieder begonnen hat, ist die Linie 131 von Tramin nach Bozen wieder total überfüllt. Es kommt oft vor, dass den Fahrgästen schlecht wird oder sie beim Einsteigen keinen Platz mehr finden. Hinzu kommen noch die Fahrgäste von Kaltern und Eppan, die oft überhaupt nicht mehr zusteigen können, da der Bus komplett überfüllt ist! Das hat dann zur Folge, dass Jugendliche und Erwachsene zu spät zur Schule und zur Arbeit kommen. Schon seit fünf Jahren wird immer wieder beim zuständigen Amt in Bozen um die Aufstockung der Busse bei Stoßzeiten nachgefragt - leider immer ohne Erfolg. Das Freiheitliche Bezirksvorstandsmitglied Andreas Marchio regt an, die Busse bei Stoßzeiten kurzfristig aufzustocken. Langfristig wäre die Tram die beste Lösung.

Andreas Marchio
Bezirksvorstandsmitglied Bozen Stadt und Land