Waffen für Sportschützen, Jäger und Traditionsvereine

12-04-16
Die Europäische Kommission plant im Zuge schärferer Anti-Terror-Bestimmungen u. a. auch eine Initiative, die unweigerlich auch Auswirkungen auf Personen in Südtirol haben wird, insbesondere auf Jäger und Sportschützen.

Siehe: http://europa.eu/rapid/press-release_IP-15-6110_en.htm

Die Forderungen seitens der EU-Kommission haben u. a. zum Inhalt:

-     Verbot von halbautomatischen Waffen in Privathand
-     Verbot von Onlinehandel mit Waffen und Munition
-    Verbot für Sammler, Waffen zu verkaufen

Sportschützen und Jäger müssen bekanntlich strenge psychologische und medizinische Untersuchungen bestehen. Zudem sind legale Waffenbesitzer aufgrund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu einem vorsichtigen Umgang sowie zu einer sicheren Aufbewahrung ihrer Waffen verpflichtet. Jäger und Sportschützen in einem Atemzug mit potentiellen Terroristen zu nennen, wird dem Ansinnen der EU-Kommission nicht gerecht. Wenn nun Sportschützen und Jäger Schritt für Schritt mit weiteren Auflagen belastet werden, droht am Ende irgendwann ein komplettes Verbot des legalen Waffenbesitzes. Dies würde eine Sportart mit olympischen Disziplinen zerstören, die Jagd unmöglich machen und Sammler dazu zwingen, Gegenstände im Wert von Tausenden Euro zu vernichten.
Während die geplante Initiative der EU-Kommission dazu angetan ist, Sportschützen und Jäger (womöglich auch die Schützen?) in ihrem derzeitigen Handlungsspielraum einzuschränken, werden sich Terroristen oder Kriminelle auch weiterhin nicht an bestehende oder zukünftige Gesetze halten. Auch in den anderen EU-Mitgliedstaaten regt sich Widerstand und es gibt aktuell bereits eine Online-Petition mit über 130.000 Unterstützern aus allen 28 EU-Ländern.

Siehe:
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership#petition-letter

Dies vorausgeschickt,

v e r p f l i c h t e t

der Südtiroler Landtag die Landesregierung,

bei der Europäischen Kommission dahingehend einzuwirken, dass Sportschützen, Traditionsvereine und Jäger von der gegenständlichen Maßnahme ausgenommen werden bzw. dass für diese die derzeit geltenden Bestimmungen weiterhin aufrecht bleiben.


L. Abg. Pius Leitner

L. Abg. Ulli Mair

L. Abg. Roland Tinkhauser

L. Abg. Sigmar Stocker

L. Abg. Walter Blaas

L. Abg. Tamara Oberhofer
Zurück zur Liste




Weitere Beschluss- und Begehrensanträge findet ihr unter folgendem Link:
http://www2.landtag-bz.org/de/datenbanken/akte/definition_suche_akt.asp
Einfach als Suchbegriff „Die Freiheitlichen“ oder den Namen des gewünschten Landtagsabgeordneten eingeben.