Umfahrungsstraße Sand in Taufers - Stand der Dinge

23-10-17
Seit weit über 30 Jahren existiert das Vorhaben zur Realisierung einer Umfahrungsstraße in Sand in Taufers. Ein Projekt, das vor etwa 6 bis 7 Jahren diskutiert worden war und eine Tunnellösung vorsah, sollte etwa 14 Millionen Euro kosten.
Der Baubeginn sollte im Jahr 2010 sein und innerhalb von drei Jahren hätte der Umfahrungstunnel mit einer Länge von etwa 950 Metern fertiggestellt sein sollen. Das Dorf wäre vom Durchzugsverkehr entlastet worden. Besonders in den Sommer- und Wintermonaten kommt es zu unguten Stau- und Verkehrssituationen im Dorf. In der Baukommissionssitzung vom 04,11.2008 wurde das Vorhaben der Gemeinde Sand in Taufers, nämlich das Projekt „Bau der Umfahrungsstraße Sand in Taufers", positiv begutachtet. Am 26.11.2008 hat der Gemeinderat einstimmig einen Grundsatzbeschluss zur weiteren Vorgehensweise beim Bau des Umfahrungstunnels gefasst und mit einem Beschluss der Landesregierung vom 19.10.2009 wurde der Eintragung des Umfahrungstunnels in den Bauleitplan zugestimmt. Seither ist wenig passiert. Auch die Beantwortung der Landtagsanfrage 1216/15 konnte keine neuen Erkenntnisse erschließen.

Daraus ergeben sich folgende Fragen an die Landesregierung verbunden mit der Bitte um schriftliche Antwort:
1. Welche Priorität genießt das Projekt des Baus der Umfahrungsstraße Sand in Taufers?
2. Wie weit ist die Planungsphase zur Realisierung der Umfahrungsstraße Sand in Taufers fortgeschritten?
3. Wann soll mit der Ausschreibung begonnen werden?
4. Wann soll mit den Bauarbeiten begonnen werden und im welchen Zeitraum soll das Straßenbauprojekt
abgeschlossen werden?
5. Wie viele Baulose sind vorgesehen und nach welchen Prioritäten sollen diese realisiert werden?
6. Wie hoch ist die derzeit veranschlagte Gesamtsumme des Projekts?
7. Welche öffentlichen Körperschaften sind Kostenträger des Projekts und wie hoch sind die jeweiligen Anteile?

L. Abg. Walter Blaas


Antwort von Landesrat Florian Mussner vom 03.10.2017:

Sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter,
In Bezug auf die obgenannte Anfrage kann Folgendes mitgeteilt werden:
1. Die Realisierung der Umfahrungsstraße von Sand in Taufers wird nicht als prioritär eingestuft.
2. Die Gemeinde hat das Vorprojekt ausarbeiten lassen. Es muss der Beschluss der technischen
Eigenschaften ausgearbeitet und der Landesregierung zur Genehmigung vorgelegt werden.
3.+ 4. Der mögliche Zeitpunkt einer Ausschreibung, eines Beginns und der Fertigstellung der Arbeiten kann
nicht festgelegt werden.
5. Die Anzahl der Baulose sowie der Prioriäten der Baulose würde mit Genehmigung der technischen
Eigenschaften festgelegt werden.
6. Die Gesamtkosten des Vorprojekts der Gemeinde aus dem Jahre 2008 sind mit 21 Mio.€ veranschlagt
worden. Diese Kostenberechnung muss noch aktualisiert werden.
7. Die Kostenträger des Bauvorhabens und die jeweiligen Anteile sind noch festzulegen. Die Gemeinde
Sand In Taufers hat sich jedoch bereit erklärt, das Vorhaben mit 5 Mio. € mit zu finanzieren.

Mit freundlichen Grüßen
Florian Mussner
Landesrat
Zurück zur Liste

 

Weitere Landtagsanfragen und Anfragen zur aktuellen Fragestunde im Landtag findet ihr unter folgendem Link:
http://www2.landtag-bz.org/de/datenbanken/akte/definition_suche_akt.asp
Einfach als Suchbegriff „Die Freiheitlichen“ oder den Namen des gewünschten Landtagsabgeordneten eingeben.