Allgemeine Chirurgie und „Erste Hilfe“ Innichen

18-07-16
Im Internet beschreibt der Südtiroler Sanitätsbetrieb die „Erste Hilfe – Notfallambulanz“ des Krankenhauses Innichen folgendermaßen http://www.sabes.it/de/krankenhaeuser/innichen/allgemeine-chirurgie-erste-hilfe-in.asp): „Die Abteilung Chirurgie Innichen ist Teil eines Krankenhauses mit dem Auftrag der Grundversorgung in einer Tourismuszone mit einer Sommer- und Wintersaison und im Grenzgebiet zu einer anderen Provinz. (…) Die Erste Hilfe des Krankenhauses Innichen ist für Notfälle und dringende Untersuchungen rund um die Uhr geöffnet.“

Die Landesregierung wird im Sinne der Geschäftsordnung um die mündliche Beantwortung folgender Fragen ersucht:

1.    Ist der Fortbestand der „Ersten Hilfe“ des Krankenhauses Innichen in Gefahr?
2.    Falls ja, welche Notwendigkeiten für Umstrukturierungen bestehen?
3.    Leidet das Krankenhaus Innichen, sprich die dortige Notaufnahme unter dem sogenannten „Ärztemangel“?
4.    Falls ja, was sind die Pläne der Landesregierung und in welchen Zeiträumen sollen diese umgesetzt werden?


 
L. Abg. Roland Tinkhauser


Zurück zur Liste

 

Weitere Landtagsanfragen und Anfragen zur aktuellen Fragestunde im Landtag findet ihr unter folgendem Link:
http://www2.landtag-bz.org/de/datenbanken/akte/definition_suche_akt.asp
Einfach als Suchbegriff „Die Freiheitlichen“ oder den Namen des gewünschten Landtagsabgeordneten eingeben.